markus-b_grau_rund_210x210Ich bin gebürtiger Augsburger und befasse mich seit vielen Jahren mit der Entwicklung des Internets bzw. mit den Möglichkeiten, die hier entstanden sind. Auf der einen Seite ist es interessant zu sehen, wie das Medium kommerziell genutzt werden kann (Online Marketing) und zum anderen wie es Privat genutzt wird (Social Media, Shopping, Kommunikation).

2001 bin ich dann in das Affiliate Marketing gerutscht, als die ersten Affiliate Netzwerke
entstanden sind. Durch eigene Projekte habe ich das enorme Potential gerade in den ersten Jahren hautnah miterleben dürfen.

Als Affiliate Manager auf Agenturseite habe ich seit 2010 jede Menge weitere Einblicke in die Online-Marketing-Welt erhalten. Vor allem natürlich im Bereich Affiliate, aber eben auch in den anderen Kanälen (Display, Search, Seo, Content usw.).

All das geht aber nur wenn die Technik auch mitspielt. Und damit meine ich nicht die Tatsache, ob das WLAN funktioniert, sondern die Welt hinter einem Seitenaufruf oder Klick auf einen Link. Und gerade hier wird es sehr spannend, weil davon die gesamte Performance abhängt. Die Erfahrung, die ich durch zahlreiche Account-Übernahmen, Aufsetzen neuer Partnerprogramme und Betreuung sammeln konnte sind beachtlich und zeigen mir, dass für einen Onlineshop ein sauberes Tracking genauso wichtig ist wie ein Akku für ein Smartphone (= ohne geht nix).

Denn wer den Traffic seiner Seite nicht im Blick hat, wird früher oder später mit folgenden Ärgernis konfrontiert.

Fraud (Betrug) gehört seit den Anfängen zu den Themen, mit denen sich die Affiliate Branche auseinandersetzen muss. Durch Blogger aus der Branche wird das Thema auch immer wieder aufs Neue aufgewärmt, da sie wohl ein paar Hits für ihren Blog benötigen. Affiliate Fraud ist und bleibt ein Bestandteil eines jeden Partnerprogramms, ja. Aber ich bin der Meinung, dass durch eine gute Betreuung und dem technischen Verständnis (Was ist möglich?, Wie macht er das?, Wie komme ich demjenigen auf die Schliche?) das „Problem“ soweit minimiert werden kann, dass es nicht mehr der Rede wert ist. Früher hat der kleine Affiliate-Partner versucht bei einem Seitenaufruf Cookies zu schleudern. Heute werden ganze Server und hochkomplexe Scripte benutzt um die Ursprünge des Traffics zu vertuschen, Cookies zu setzen, Formulare automatisch auszufüllen usw..

Was das alles mit mir zu tun hat? Ganz einfach.. genau das beschreibt meinen Alltag der mir tierisch Spaß macht 🙂